Bergwege

zur Sicherung kritischer Passagen

haben wir in der Vergangenheit auf verschiedenen Bergwegen  Anker in die Felsen gesetzt und Seile und Ketten montiert.

Die Witterung am Berg hinterlässt natürlich jedes Frühjahr Schäden an Ketten, Seilen und Ankern, welche vom Team Bergwege jeweils wieder instand gestellt werden.

Im Jahr 2018 wurde eine besonders gefährliche Wegstrecke verlegt, Eindrücke dazu finden Sie auf der Bildergalerie
Ersatzbau am Hengstli“.
___________________

Ressortberichte Bergwege
__________________________

Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns festgestellte Schäden melden, dazu mehr unter nachstehendem Link:
Schadensmeldungen